Ästhetische Medizin

Anti-Aging bei uns: Erfahrung Qualität Komfort Sicherheit Kostentransparenz

Mit langjähriger und fundierter Behandlungserfahrung im Bereich der ästhetisch kosmetischen Medizin bieten wir Ihnen ein umfangreiches Behandlungsspektrum

"Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin."

Mark Twain

Kollagenfasern in der Haut und im tieferen Bindegewebe tragen maßgeblich zur Straffheit der Haut bei. Mit dem Alterungsprozess verlangsamt sich die natürliche Kollagenproduktion während gleichzeitig die vorhandenen Kollagenfasern altern. Gealterte Kollagenfasern in den oberen Hautschichten sind Mitverursacher der Faltenbildung. Gealterte Kollagenfasern des tiefer liegenden Bindegewebes fördern die Hauterschlaffung: Die Haut wird dünner und verliert an Spannkraft, Falten und feine Linien werden sichtbar und die jugendlich klaren Konturen werden zunehmend verwaschener. Typische Anzeichen sind z. B. abgesunkene Augenbrauen, Faltenbildung (z. B. im Gesicht oder auf dem Dekolletee) und Konturenverluste an Kinn oder Hals.

Sie können mit dieser innovativen, nicht-invasiven Art des Liftings durch Ultraschall sehr viel für eine nachhaltige Hautstraffung im Gesicht, am Hals und im Bereich des Dekolletees tun, ohne sich einem größeren Eingriff unterziehen zu müssen. Ultherapy® ist ein nicht-invasives ästhetisches Verfahren, bei dem mikrofokussierter Ultraschall verwendet wird, um die Neubildung von Kollagen in den tieferen Hautschichten und dem Bindegewebe anzuregen.
Ultherapy® sendet gebündelte Ultraschallenergie präzise in Hautschichten bis zu einer Tiefe von 4,5 mm – ganz ohne OP und ohne Schädigung der Hautoberfläche. Dies löst den natürlichen, regenerativen Effekt der Kollagenerneuerung aus. Es entsteht neues strukturiertes Kollagen, die Haut wird dichter und gewinnt zunehmend an Spannkraft. Ultherapy® kann dabei helfen, die Zeichen der Zeit aufzuhalten, und wirkt von innen nach außen, um die Haut zu straffen und zu liften.

"Wie alt man geworden ist, siehgt man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat."

Heinrich Böll

Durch andauernde bewusste oder auch unbewusste Anspannung von bestimmten mimischen Muskeln kann sich das Gesicht, besonders die Stirnregion und die Augenpartie, verkrampfen und dadurch faltig und angespannt aussehen.

Das Medikament Botulinumtoxin glättet Falten der Haut durch eine gezielte Entspannung der darunter liegenden mimischen Muskulatur. Dies geschieht, indem die Übertragung vom Nerven auf den verantwortlichen Muskel für etwa 4 – 6 Monate blockiert wird.

"Ich male die Nasen absichtlich schief, damit die Leute gezwungen sind, die anzusehen."

Pablo Picaso

Hyaluronsäure stellt einen wichtigenBestandteil unseres Bindegewebes dar. Sie geht mit dem Alter nach und nach verloren und kann nicht über die Kosmetik ersetzt werden – in Cremes ist die wirkungslos, denn die Moleküle sind zu groß, um in die tiefe der haut bei den aktiven Zellen anzukommen.

Hyaluronsäurepräparate werden zur Faltenunsterpritzung, zum Lippenaufbau/Lippenauffrischung und zu Hautauffrischung (Skinbooster®/Skinenhancer®) oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Viskosität der Hyaluronsäure bleibt der Effekt ca. 6-12 Monate erhalten.

"Das Problem mit Schönheit ist, dass man reich geboren wird und nach und nach verarmt."

Joan Collins

Mit fortschreitendem Alter kommt es häufig zu einem Erschlaffen der Haut und des darunter liegenden Bindegewebes.

Dies gilt in besonderem Maße für die Lider, wo alle beteiligten Strukturen besonders fein ausgebildet sind. Dadurch entwickelt sich ein „müder“ Gesichtsausdruck.

Durch die operative Lidkorrektur, sowohl der Ober- als auch der Unterlider, lassen sich diese Veränderungen schnell beseitigen, der Gesichtsausdruck wirkt nach dem Eingriff deutlich frischer.

"Füße und Unterarme einer Frau müssen von exhibitionistischer Schönheit sein."

Salvador Dali

Schöne ästhetische Beine sind für viele Frauen ein Traum. Leider sieht die Realität meistens anders aus: Besenreiser, feine bläulich-rote Äderchen verlaufen an Ober- und Unterschenkeln und stören somit das Erscheinungsbild Ihrer Beine erheblich.

"Es ist gar nicht leicht so schön zu sein wie man aussieht."

Sharon Stone

Hauttumore sind grundsätzlich nichts, wovor man Angst haben müsste. Das Wort bezeichnet zunächst nur allgemein Wucherungen des Hautgewebes. Es gibt „gutartige“ Tumore, zum Beispiel Feuermale (Naevi flammei), Blutschwämme (Hämangiome), Fibrome, Lipome, (Alters-)Warzen und Xanthelasmen (Fetteinlagerungen), die meist „nur“ unschön aussehen. In seltenen Fällen gibt es  „bösartige“ Tumoren, zu denen die verschiedenen Hautkrebsarten gehören. 

Wir bieten zahlreiche Methoden, diese schonend und in den meisten Fällen narbenfrei zu entfernen. Alle Hauttumoren werden nach der Entfernung histologisch untersucht. 

"Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, für die jeder Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis kommt."

Nick Nolte

schwitzen

Schweiß ist im Alltag unbeliebt, aber lebenswichtig. Die Transpiration schützt den Körper vor Überhitzung. Manche Menschen schwitzen aber über das Normalmaß hinaus, stark und unkontrollierbar. Unter einer Hyperhidrosis axillaris versteht man eine unnatürlich gesteigerte Schweißbildung in den Achselhöhlen, die das Leben der Betroffenen stark einschränkt. Häufig betroffen sind neben den Achselhöhlen auch die Handinnenflächen und Fußsohlen. Bei einer Hyperhidrosis axillaris, kann die Injektion von Botulinumtoxinum A helfen. Dabei wird die Reizübertragung an den Nervenenden blockiert, die Schweißabsonderung wird reduziert. Die Wirkung von Botox hält aber nur vorübergehend.

 

Im Beriech der Achselhöhlen kann das Problem dauerhaft mit dem Absaugen der Schweißdrüsen (Saugkürettage) gelöst werden. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise einfache Operation, die grundsätzlich wie eine Fettabsaugung funktioniert.

Kontakt

+49 7732 943990

kontakt@aesthetik-bodensee.de

Walchnerstr. 16, 78315 Radolfzell am Bodensee